Blonde: “Komm mal!”

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

BLONDE AUTORIN AGI HABRYKA SPRACH MIT DER RENOMMIERTEN HAMBURGER SEXOLO­GIN UND PAARTHERAPEUTIN ANN­MARLENE HENNING ÜBER DEN WEIBLICHEN ORGASMUS – DER MÄNNERTRAUM, AUS DEM JETZT BITTE DRINGEND AUFGEWACHT WERDEN MUSS.

Um den weiblichen Orgasmus ranken sich mehr Mythen als um Alcatraz. Pornos zeigen uns, wie Man(n) Frau in weniger als zwei Minuten zum ulti­mativen Schreiorgasmus tackert, und Männer zei­gen uns, dass sie das auch noch glauben. Die trau­rige Wahrheit aber schreibt ganz andere Zahlen als die Anzahl der Clicks auf Pornokanälen: lediglich zwei von zehn Frauen haben beim Geschlechtsver­kehr einen Orgasmus. Wir möchten für die Zukunft verschont werden – von Rammlern und Sätzen wie „Bei mir ist bisher noch jede gekommen“. Alle, die genauestens Bescheid wissen über dieses The­ma, die können gehen – alle Anderen dürfen jetzt kommen (…)

Die komplette Seitenstrecke aus der BLONDE 01-2012 können Sie hier als PDF herunterladen:

PDF Download

Quelle: BLONDE Januar 2012 (Printausgabe)

Mehr Beiträge

Wieso, Weshalb, Warum, …?

Hallo, hier ist unser 1. Beitrag! Ich bin Ann-Marlene Henning, Sexologin und, und, und … genau das erfahrt Ihr in diesem Film,

UniSPIEGEL: “Mit Penis und Plüschvagina.”

Ann-Marlene Henning redet gerne über Sex, hat gerne Sex und verdient nun auch ihr Geld mit diesem Thema: Sie ist Sexologin – Teil 7 der UniSPIEGEL Serie über ungewöhnliche Berufe.

Schamlippen-Bekenntnisse

Wer von Euch hat sich schon einmal Gedanken über das persönliche Schamlippenkonzept gemacht? Jedenfalls sind mehr Frauen unzufrieden mit ihren Schamlippen als

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.