Spargel, Frühling & Erotik

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn

Zu Gast beim mdr in Leipzig spricht Ann-Marlene mit Moderator Thomas Bille, der Fotografin und Kunstwissenschaftlerin Eva Mahn und Claudia Gehrke, Herausgeberin des „Heimlichen Auges“, über Frühlingsgefühle im Allgemeinen, das eigene erste Mal im Besonderen und die herrschende Sprachlosigkeit zum Thema „Sexualität“.

[media url=“/uploads/2013/05/mdr-figaro_052013″ width=“400″ height=“30″]

Länge: ca. 83 min

zum Beitrag: mdr figaro, 05.05.2013

Mehr Beiträge

Tägliches Onanieren = Sexsüchtig?!

Wo fängt die Sexsucht an und hört die reine Freude am Sex mit sich selbst auf? Onanieren mit der richtigen Technik und guten Bewegungen ist gesund!

Verrückt nach Holland

Liebe Leute, ich schreibe hier ja nur die Ankündigungen, aber dieses Mal ist das gar nicht so einfach. Ich hatte mir schon

2 Kommentare zu „Spargel, Frühling & Erotik“

  1. Zum Stichwort aus der Sendung „Jeder redet über Sex aber keiner über den eigenen“ Ich habe über das Tantra, siehe dort, auch das ZEGG (.de) bei Berlin endeckt.
    Die haben neben vielen anderen Veranstaltungen auch eine Reihe mit dem Namen Liebesakademie (.de). Auf dem Schnupperkurs im Feb. 12 beeindruckte gleich die erste Referentin damit das sie nicht über Sex sprach sondern von ihrer Sexualität berichtete. Die weiteren Seminarpunkte führen dann zu einer Offenheit innerhalb der Gruppe die unglaublich ist. Ich bin mitlerweile weitere 3 male dort gewesen und werde es auch fortführen.

    Herzliche Grüsse
    von
    Bernd

  2. Jeder redet über Sex aber keiner über den eigenen

    Ich habe gerade die Werbung zu dem Buch

    GESUNDGEVÖGELT

    isbn: 9783942880015

    Hört sich sehr interessant an, versucht es mal mit einem Blick ins Buch bei dem Buchversender.

    Ferner gibt es eine Vortragstour, Termine unter
    http://www.horizonworld.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.