ZDF login: Wir brauchen eine zweite sexuelle Revolution!

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Ann-Marlene Henning sagt: “Fortpflanzung, das kann jeder. Aber den Sex zu genießen – das muss man lernen.” Und bemängelt: “Viele Paare reden nicht miteinander über Sex. Sie machen die intimsten Dinge, aber sie sprechen nicht darüber”, und findet “die Erwachsenen sind heute noch nicht genügend aufgeklärt.” Deshalb fordert sie: “Wir brauchen eine zweite sexuelle Revolution.” (Quelle: zdf log in)

Die Medien sind oversexed, doch die Leute sind voll prüde”, haben einige im Chat bei ZDF log in geschrieben. Sind wir wirklich total verklemmt und unaufgeklärt? Lady Bitch Ray sagt: “Ich habe mich selbst aufklären müssen.” Dass in den Schulen nicht richtig aufgeklärt wird, findet Sexologin Ann-Marlene Henning nicht gut, denn “wenn man ordentlich aufklärt, findet der erste Geschlechtsverkehr später statt.” Das sah Publizistin Birgit Kelle anders, Kinder seien überfordert, wenn sie zu jung aufgeklärt werden.

Ann-Marlene Henning, Rapperin Lady Bitch Ray, Publizistin Birgit Kelle und der Sprecher von “Die Arche” Wolfgang Büscher diskutierten mit euch über “Enthemmt oder verklemmt – sind wir oversexed? Hier die komplette Sendung zum Nachsehen!

Zusammenfassung der Sendung

ZDF log in Oversexed kompakt
Bild anklicken um die komplette Sendung anzuschauen (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Quelle: http://blog.zdf.de/zdflogin/2012/07/04/log-in-kompakt-oversexed/

 

Komplette Sendung

ZDF log in Oversexed
Bild anklicken um die komplette Sendung anzuschauen (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Quelle: http://blog.zdf.de/zdflogin/2012/07/04/log-in-die-komplette-sendung/

 

 

Mehr Beiträge

“Unwiderstehlich” – ein erotischer Tipp

Wer noch nach einer erotischen Sommerlektüre sucht, hat sie jetzt vielleicht gefunden. In “Unwiderstehlich” schildert die Autorin, Naomi Noah, Sexgeschichten aus dem Alltag,

Let’s Tango

Heute gibt es gleich 2 Beiträge denn, wo wir eh gerade die “Kleine Freiheit” vor der Linse hatten, nutzten wir die Gelegenheit

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.