Hörbar Podcast: „Ein Buch, von dem auch Erwachsene noch lernen“

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Der Begriff „Aufklärung“ mag in manchen Ohren etwas altmodisch klingen, dabei ist „Make Love“ alles andere als das. Dieses Buch rollt das Thema völlig neu auf. Cool, humorvoll – und vor allem ohne Tabu-Themen: ein moderner Leitfaden für Jugendliche auf dem Weg zu einem guten Sexleben.

Freitag, 15.06.2012

Rezension & Sprecherin: Brigitte Carlsen
Produktion: Lui Toman, Czechman Productions

Quelle: http://www.czechman-productions-die-hoerbar.de/

Mehr Beiträge

Woman in the city: „Sex ist Kommunikation ohne Worte.“

Sexologin. Nur wenige können etwas mit diesem Begriff anfangen. Selbst Google nicht. Dort findet man unter Sexologe Hamburg zwar jede Menge Strip-Lokale, Sex-Shops und Bordelladressen, doch damit hat Sexologie nur im entferntesten Sinne etwas zu tun. „Ich habe Glück gehabt“, sagt Ann-Marlene und lacht. Als Dänin stand ihr diese Ausbildung offen.

Die Kurve der reifen Frau

Zu unserem letzten Beitrag “Die Kurve der Frau” wurde im Blog die Frage gestellt, wie sich diese Kurve während und nach den Wechseljahren ändert.

Mopo: „Die neue Lust am Seelen-Strip“

Immer mehr Frauen schreiben Bücher über ihr Intim-Leben. Sex sells. Oder steckt mehr dahinter?

Nass gelutschter Schwanz“. „Eier im Mund“. „Arschbacken kneten“. So fabulös wie Charlotte Roche schreibt sonst niemand? Von wegen! Ihre Bestseller „Feuchtgebiete“ und „Schoßgebete“ haben einen wahren Boom ausgelöst: Immer mehr junge Frauen schreiben tabulos über Sex – und geben dabei intime Ein- blicke in ihr eigenes Leben. Der einfachste Weg, um Kasse zu machen? Oder steckt noch mehr dahinter?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.