2. Sex Night Talk: Das männliche „da unten“

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn

Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, ist der Sex Night Talk in Hamburg mit Ann-Marlene und Vanessa del Rae sehr gut angekommen. Er war der Mopo sogar eine Titelseite und zwei Seiten Bericht wert!

Also beschlossen wir, noch einmal darüber zu berichten, wenn Vanessa auch gerade wieder vor Ort sein sollte. Und das war beim zweiten Talk der Fall – schaut mal, was es dort so zu erleben gab. Die Aufnahmen haben wir vor der Veranstalltung gedreht und später ein paar Fotos zugefügt.
Der nächste Sex-Night-Talk findet dann wieder im Borkenhagen am 31.03.2011 statt. Das Thema: „Sexuelle Anziehung“.

Mehr Beiträge

Nicht abschalten können …

Es sei schon einmal gesagt, dass es hier weder um Lichtschalter, noch um das Entspannen im z.B. Urlaub geht. Nein, es geht natürlich um das Abschalten beim Sex.

Viele Stellungen = guter Sex?

Ann-Marlene sucht auf der Straße nach einer Antwort auf die Frage, ob die Anzahl der Stellungen mit der Qualität des Sexes zusammenhängt.

3 Kommentare zu „2. Sex Night Talk: Das männliche „da unten““

  1. Moin

    Ja – das kleine versteckte ” Teil ” am Mann … etwas nebulös … meist für wichtiger gehalten als es ist …. oft für sehr groß oder zu klein gehalten … dabei hat es doch nur zwei Funktionen(?) … beide können erleichtern.

    Gruß B.H.

  2. Hallo,

    zu dem Thema “da unten” habe ich im Hamburger Abendblatt letzte Woche einen ganz süßen, treffenden Witz gelesen.
    Zitat
    “Sitzt ein Dreikäsehoch in der Badewanne und betrachtet seinen Penis und Säckchen sehr interessiert. Er fragt seine Mama “Ist das mein Gehirn?” Antwort: “Nein mein Kleiner, noch nicht”
    Zitat Ende

    (Anmerkung: Treffer, versenkt!)

    Raffel

  3. Toll! Danke Dir!
    Der Witz wird sofort in unseren “Sex-Night-talk” “Das männliche dort-unten” reingeschrieben! Der Abend war ja leider schon in Januar, aber wir haben vor, die “Sex-Night-Talks” zu wiederholen unter anderem in Berlin, in Hannover und weiteren Städten, aber auch in Hamburg!

    Da wird der Witz jetzt oft gebracht werden! Vielen Dank!

    Ann-Marlene

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.