Nicht abschalten können …

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Wir wünschen Euch ein schönes neues Jahr!

Es sei schon einmal gesagt, dass es hier weder um Lichtschalter, noch um das Entspannen im z.B. Urlaub geht. Nein, es geht natürlich um das Abschalten beim Sex. Wie wohl jeder schon einmal bemerkt hat, ist es schwierig zum Höhepunkt zu kommen ohne einen freien Kopf zu haben.

Dieses Problem ist sehr verbreitet und Ann-Marlene antwortet hier auf eine entsprechende Mail …

Mehr Beiträge

Sex Bombe!

Heute wird es bei Doch-Noch.TV mal so richtig kulturell – aber auch explosiv!

Es geht hier um das Gedicht “Sex-Bombe” von Charles Bukowski, vorgetragen von der Schauspielerin, Sängerin, Sprecherin und Texterin Karla Karcher und Ann-Marlene.

Beschneidung – ein kleiner Test

In dieser Folge von Doch Noch TV dürfte nicht nur Felix ein Licht aufgehen. Der Kameramann unseres Vertrauens war nämlich sehr überrascht

Bei EINSWEITERgefragt

Die höfliche Liebhaberin genießt und schweigt…zum Glück nicht all zuviel, sondern nur zu Horizontalfragen in eigenster Sache. Ansonsten geht es im Interview

4 Kommentare zu „Nicht abschalten können …“

  1. Hallo Ann-Marlene Henning,

    erst mal finde ich Euren Video-Blog einfach nur toll finde!

    Hab ihn erst letzte Woche entdeckt und mir mittlerweile sämtliche Clips angeschaut. Es sind sehr viele Anregungen die für jedermann nützlich sind dabei. Dafür DANKE!

    Für mich ist folgendes ein aktuelles und für mich unerklärliches Thema:
    Wenn meine Frau und ich Sex haben dann kann es sein dass sie nach einem intensiven Vorspiel ganz schnell kommt. Dann fällt bei ihr die Lustkurve so drastisch ab wie es eigentlich nur bei den meisten Männern ist. Dann kann es sein wenn ich in ihr bin dass sie sagt.. dauert das noch lange? o.ä. Somit ist für mich das ganze auch erledigt und sie hat erreicht was sie wollte… mein Höhepunkt spielt dabei so gut wie kein Rolle für sie.
    Da dies schon seit Jahren so geht, hole ich mir meine Befriedigung (leider) bei einer anderen Frau, die meint dass es richtig toll ist mit mir, da ich nicht gleich komme. Ich kann meinen Orgasmus ganz gut steuern und wenn die Frau es mag, dann geht es schon mal über eine Stunde und sie kann mehrmals kommen. Es kann aber auch ganz schnell gehen “wenn es sein muss”!
    Was würdest Du mir raten, denn eigentlich möchte ich am liebsten einfach guten Sex mit meiner Frau?

    Danke im Voraus und macht weiter so!!

    LG Franz

  2. Liebe Ann-Marlene,
    doch-noch.tv ist die schönste und beste Web-Einrichtung!
    Ich staunte über Felix Meinung mit den 99,9% ! Denn ich gehöre zu den 0,1 %!
    Ich habe nachgedacht weshalb, und nach einer Weile fiel mir ein Erlebnis ein, welches 55 Jahre zurück liegt: Ich war 16 und wollte mal erleben, wie es im Puff so ist! Mit dem Fahrrad fuhr ich hin und die Hure log: “Vorsicht, langsam, du hast so einen großen Schwanz!” und stolz glaubte ich es. Damit waren Längen- oder Größenkomplexe ein für allemal mein Leben lang vom Tisch. “Er” ist nämlich, glaube ich, weder zu lang noch zu dick, nämlich völlig normal. Aber der Hure bin ich nun nachträglich sehr dankbar, daß sie alle Zweifel, die mich ohne diese “Lüge” für mein künftiges Leben vielleicht gequält hätten, besetigt hat!
    Liebe Ann-Marlene, verhelfe weiterhin den Menschen so erfolgreich zu ihrem Glück!
    Liebe Grüße Andreas

  3. Das ist ja wirklich eine tolle Geschichte!
    Wirklich optimal gelaufen. 😉 Ich musste sehr schmunzeln beim Lesen …
    Und so mit 16 in den Puff. Mutig!

    Danke!

    Ann-M.

  4. Danke für die sehr persönliche und detaillierte Beschreibung.

    Mein Ex-Mann (Arzt) sagte immer: “Durch das Telefon und die Hose, stellt man keine Diagnose”.

    Deine Frage zu beantworten, würden viele Fragen meinerseits bedeuten. Ich habe zu wenig Informationen! Aber deutlich ist, dass man an der Kommunikation etwas verbessern könnte. Wenn der Satz “Dauert es noch lange?” so einen Effekt hat und vielleicht auch sehr unsensibel vorgebracht wird, deutet es daraufhin, dass etwas geklärt werden sollte. Ja, ich glaube, es hapert hier mit der Kommunikation und damit den anderen wirklich ehrlich und liebevoll wahrzunehmen. Bedürfnisse ernst nehmen. Aber wie gesagt, ich möchte mich nicht zu weit vorwagen mit so wenig Infos und dann in dieser Blog-Öffentlichkeit!

    Wenn noch Beratungs-Bedarf da ist, schreib lieber auf: info@doch-noch.de

    Grüße

    Ann-M.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.