Offenherzig

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Vorschlag für ein alternatives Samstagabendprogramm: Offenherzig, zum Beispiel “Sextalk”, ein Spiel für zwei oder – für ganz Mutige – noch mehr Spielende. Die Glotze bleibt mal aus, Karten auf den Tisch – und dann Hosen runter (vorläufig erstmal im übertragenen Sinne). Felix verweigert spontan gleich mal die Aussage und selbst Ann-Marlene gerät kurz ins Stocken.

Ach, und “..so wühlen auf dem Tisch” ist übrigens Henningsch für “Mischen”.

Mehr Beiträge

Stoßtechniken – Hääh? (1/3)

Wie bei allen Dingen im Leben, die Man(n) so tut, kann es ungemein helfen wenn Man(n) die passende Technik für die jeweilige

Nessita zu Gast bei Doch Noch TV

Es scheint, als hätte Doch Noch TV einen ersten Kurzfilm produziert: Ann-Marlene hat Gabriele Paulsen von Nessita zu Gast – und die

Blonde: “Komm mal!”

BLONDE AUTORIN AGI HABRYKA SPRACH MIT DER RENOMMIERTEN HAMBURGER SEXOLO­ GIN UND PAARTHERAPEUTIN ANN­MARLENE HENNING ÜBER DEN WEIBLICHEN ORGASMUS – DER MÄNNERTRAUM, AUS DEM JETZT BITTE DRINGEND AUFGEWACHT WERDEN MUSS.

1 Kommentar zu „Offenherzig“

  1. Schau an 🙂 Interessiert Euch noch eine Spielidee? Wir haben eigene Karten – besser gesagt, wir haben Lose gebunden – mit eigenen Aufgaben bzw. Wünschen. Wir haben uns darüber vorher nicht ausgetauscht, was wir auf die Lose schreiben, so dass wir wirklich lustige und spannende Überraschungen erlebten. Die Lose können jederzeit erweitert und ausgetauscht werden.Und neue Ideen kommen mit der Zeit, garantiert. Nach ein, zwei Wochen (oder nachdem die Aufgabe erfüllt wurde) ziehen wir abwechselnd ein neues Los und freuen uns auf die gegenseitige bzw. gemeinsame Wunscherfüllung. Das ist Spannung, Spaß und Spiel 🙂 Kann ich gern weiterempfehlen. (Das können ganz einfache Wünsche aber auch ganz spezielle sein.)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.