Restaurant-Sex

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

SEX im Restaurant?

Bestimmt eine spannende Sache, wenn man darauf steht und es denn auch hinbekommt … Aber, dumm gelaufen für die Freunde dieser Sex-Spielart “Mal sehen ob uns einer dabei entdeckt” – denn, darum geht es hier gar nicht!

Hier geht es um verschiedene Arten von Sex und darum, was, wann auf der Menükarte steht.

Wie wär´s? Heute ein Quickie? Gute Hausmannskost? Oder doch lieber Gourmet-Sex? Entscheidet euch, bevor der Partner nach hause kommt und dann stellt sich nur noch die Frage, ob er/sie den kleinen Wink mit der Kerze versteht!

Verwirrt? Nach dem Blog nicht mehr!

Mehr Beiträge

Des Mannes Saft

Vor zwei Wochen haben wir über den “Penis und seine 2 Kumpel” gesprochen und kommen jetzt zu dem Saft, mit dem die Drei zu

4 Kommentare zu „Restaurant-Sex“

  1. Ja, stimmt. Ich brauche auch nicht immer Dessert.
    Im Gegenteil, so kriegt frau oft später am Tag oder Abend eher sogar noch mal Appetit auf Nachtisch äh Nachschlag. 😉

  2. Ich bin erschüttert!!!!
    Kerzen statt Worte! Zwei Menschen teilen ihr Leben miteinander und sind sich so wenig vertraut, dass sie nicht einfach sagen können:
    “Schatz, ich habe zwar nicht die ganz große Lust, aber ich merke doch, dass dir danach wäre. Und weil ich dich mag und du mir auch hautnah sehr lieb bist, sehen wir einfach mal, was heute dabei ‘raus kommt.”

    Ich finde es ganz schlimm, dass dieses Thema immer so furchtbar ERNST genommen wird. Es darf im Bett oder auf dem Küchentisch auch gelacht und gespielt werden!

    Wenn man sich wirklich mag und liebt, leistet man dem Liebsten auch gerne mal einen kleinen Liebesdienst zur Entspannung.
    Was ich hingegen nicht nachempfinden kann ist, wenn Frauen “es über sich ergehen lassen”, also angewidert ERTRAGEN, dass der Mann sie zum Abbau seines Hormonstaus BENUTZT. Das habe ich schon diverse Male gehört.

    Da wäre für mich eine Überprüfung der Beziehung angesagt, denn das klingt eher danach, dass man gemeinsam einsam ist, damit man nicht singeln gehen muss.

  3. Für die die über Kerzenlicht kommunizieren, wird es in der Weihnachtszeit jetzt ja gut abgehen. Allein schon der Gedanke an den sich langsam steigernden Sex an den Adventssonntagen, wo am Ende dann sogar vier Kerzen brennen. Das wird dann wohl das Startzeichen für animalischen Sex ohne jegliche Tabus sein?

  4. Marthe und Harti,

    Genau!
    Doch-Noch das Spiel mit den Kerzen!
    (Das lässt sich auch noch erweitern … merke ich gerade … auf viele verschiedene Arten, merke ich gerade zusätzlich …)
    Aber Weinachten soll ja eine geheimnisvoll Zeit bleiben, oder?

    Ann-Marlene

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.