Wieso, Weshalb, Warum, …?

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Hallo, hier ist unser 1. Beitrag!

Ich bin Ann-Marlene Henning, Sexologin und, und, und … genau das erfahrt Ihr in diesem Film, in ausführlicher und hoffentlich auch unterhaltender Form. Nächste Woche geht es dann am Donnerstag um 17:00 Uhr weiter. Jetzt aber, viel Spass und bis dann!

Mehr Beiträge

Neues Spielzeug braucht die Frau

Eigentlich möchte Ann-Marlene hier ja keine Werbung machen, aber un-eigentlich hat sie etwas entdeckt, was ihr einfach (und offensichtlich) zu gut gefällt, um es Euch vorzuenthalten. Meet the Leck-Maschine!

Zeitjung: Sex in Nahaufnahme

Ann-Marlene hat seit dem Erscheinen ihres Aufklärungsbuches Make Love vor anderthalb Monaten keinen Tag vor 23:00 Uhr Feierabend und muss sich jetzt dann mal überlegen, wie lange sie das noch so machen möchte. Mit ZEITjUNG hat sie aber trotzdem gesprochen. Über Pornographie, ihr Buch, guten Sex und Angst.



8 Kommentare zu „Wieso, Weshalb, Warum, …?“

  1. Hi, ich bin noch einmal.
    Es ist mir noch ein Bedürfnis dir zu sagen, dass du “trotz” Falten klasse aussieht und “dick” sehe ich auch nicht. Ich glaube viele Frauen beneiden dich um deine Ausstrahlung und deine Figur.

    B.

  2. Liebe Sexologin,
    hier ein paar Themenvorschläge für Ihre Blog-Seite !!

    1.) Präservative aufstülpen……..(welcher Zeitpunkt/ wie genau/ er oder sie ;-)))
    2.) “Französisch” oder chinesische Schlittenfahrt erklären……usw.
    3.) Wie klärt man Kinder (ab wieviel Jahre) auf ??
    4.) Augenbinden-Sex – Technik ??
    5.)Sex mit Menstruation möglich ?? oder eher Schweinerei??
    6.) Verhütung ohne Pille ??? (nur Spirale??) oder andere Techniken die verhüten??
    7.) Stimulatoren im Bett zu Zweit ??
    8.) ………..usw. und so fort……..

  3. Moin

    Jo – Falten – zu dick sein und/oder aussehen – und und ……

    Ist dies wirklich alles so – oder nur das, was wir alle gerne sehen wollen oder das , was uns durch Medien so ein/aufdringlich suggeriert wird ????
    Wer ist schon frei davon?

    Schlank – schlanker – dünn … wech.
    Falten .. erst ein paar – dann mehr …. wat n’ Glück , das man die nicht bügeln kann . 😉
    Vielleicht Botox … spritz wir uns so glatt/platt, das wir aussehen wie ein Android ? Ohne jegliche Gesichtsregung – völlig starr und unpersönlich ?

    Ne’ , mal im Ernst – jeder nach ihrem/seinem Gusto – da sollte niemand reinreden.

    Wie aber sollte nun die Frau / der Mann aussehen? Schönheit und gutes Aussehen ist relativ . Reine Eigenansicht .

    Für meine Begriffe muss ein Mensch nur Interessant sein – so wie die Moderatorin – es kommt hier etwas rüber – etwas , was schlecht erklärbar aber sofort erkennbar ist .
    Also nicht soo viele Gedanken über die Falten und das “zu dicke ” an der Figur machen – eine Frau sollte auf jeden Fall auch weiblich wirken !
    Und Falten … auch können sehr ehrlich und erotisch sein.

    Aber manchmal kann die Eröffnungsthese über die Figur ja auch zum kokettieren verwendet werden? 😉

    LG B.H.

  4. hallo,
    ich habe eine frage zum mann:
    also Ersteinmal: wo ist der genaue G-pukt?
    wie kommt er garantiert zum Orgasmus?
    woran kann es liegen das er keinen Orgasmus kriegt?
    sind die Männer dann enttäuscht von der Frau?

    freue mich wen sie meine fragen beantworten 🙂
    lg

    1. Hallo Doodly,

      Das sind aber viele Fragen auf einmal!

      Und gute Fragen.

      Aber Fragen über die man ganze Bücher schreiben kann.

      Vorschlag! Bei unserem nächsten “Sex-Night-Talk” am 27. Januar 2011, geht es um “Das männliche dort-unten”. Einfach teilnehmen! Da werden genau diese Fragen diskutiert und (hoffentlich) geklärt. Studenten und Jugendliche zahlen übrigens nur die Hälfte, müssen aber in begleitung von einem Erwachsenen sein.
      Ob Du jetzt volljährig bist oder nicht kann ich nicht ahnen, ich weiss noch nicht mal warum mir das jetzt gerade einfällt!

      Hier die ultra-kurzen Antworten:

      Wenn man über den männlichen G-Punkt spricht ist meist die Prostata gemeint. Von Aussen “kommt man ran” indem man ziemlich kräftig drückt gegen den Bereich zwischen Hoden und A-Loch (Entschuldigung, aber so wird es deutlich). Direkter kommt man ran in dem man einen Finger richtig ins A-Loch rein steckt. Unbedingt vorsichtig sein und mit dem Partner absprechen. Nicht jeder Mann mag es!

      Es gibt keine Garantie für einen Orgasmus. Männer haben es meist aber leichter als Frauen. Mit dem Drücken der Prostata wird der Orgasmus oft intensiver und “rollt” auch schneller an, wenn die Erregung eh hoch ist.
      Es kann viele Gründe haben, warum jemand nicht zum Orgasmus kommt, das würde aber hier zu weit führen eine vollständige Antwort zu geben.

      Ich finde übrigens: Jeder ist für seinen eigenen Orgasmus selbst zuständig! Den Partner dafür verantwortlich zu machen wäre völlig falsch. Enttäuschung kann (und sollte vielleicht sogar) besprochen werden! Das ist erst mal schwierig, aber danach findet man leichter gemeinsam eine Lösung. Und hat spätestens dann noch mehr Vertrauen zueinander.

      P.S. Es gibt tatsächlich Masturbations-Techniken an denen sich ein Mann gewöhnt haben kann, so dass er NUR so kommen kann. Einige dieser technicken können mit einer Partnerin nicht klappen! Wenn zum Bespiel jemand mit sehr viel “Druck” auf den Penis arbeitet. Diesen Druck kann die Vagina der Frau oft nicht geben. Aber das ist jetzt noch ein neues Thema …

      Vielleicht bis zum “Sex-Night-Talk” …

      Grüße

      Ann-Marlene

  5. Hey Ann-Marlene, ich besuche mit Dir die Ausbildung “sexocorporal”. Du hast uns um eine Rückmeldung gebeten und ich wollte das eigentlich schon lange machen…aber das kennt man ja :-). Ich habe mir den Blog gemeinsam mit meiner Co und meiner Tochter angesehen; Dein Blog gefällt uns Dreien gut. Wir finden ihn locker, sympathisch kompetent; lediglich der close-up ist etwas zu nah, zu direkt…ich wünsche Dir einen guten Rutsch, viel Erfolg und bis bald, Gitta

  6. Hallo Ann-Marlene,

    bin heute (08.05.2012) mehr zufällig über den Artikel in Spiegel Online gestolpert und auf Deine Homepage und den BLOG gelangt (das hat mich dann einige Stunden beschäftigt). Ich finde den BLOG echt klasse! Das ist wahrhaft eine Bereicherung. Viele Themen mit denen ich mich schon lange (auch intensiv) beschäftigt habe. Und es gibt immer wieder neues zu entdecken (die Klitoris ist klasse) und ich habe mich schlapp gelacht über das Verhältnis Spatz/Wal. Sehr einprägsam und so bei passender Gelegenheit herausholbar. Es kommt so locker und flockig rüber und regt auch zur Weitergabe und Diskussion mit dem Partner an. Alles ganz natürlich und ohne Gefahr ins Porno-Milieu abzurutschen. Bin gespannt was noch so alles von Dir zu hören/sehen sein wird. Weiter so.

    LG Nevada

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.