Frau sollte auch was tun!

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Nach unserem Beitrag “Tägliche Rückversicherungen”  (PodCast Nr.3 vom 17.06.2010), der den Männern Tips für ein positives und förderliches Verhalten in der Hetero-Partnerschaft gibt, kamen Reaktionen (von Männern) mit dem Hinweis, dass nicht nur der Mann Fehler macht, sondern auch viele Frauen ein paar Tips gut gebrauchen könnten. Ja, – natürlich!

Also haben wir diesen Vorschlag möglichst zeitnah in die Tat umgesetzt und nun geht´s den Frauen “an den Kragen”. Vielleicht bringen ja beide Beiträge im Zusammenspiel für das eine oder andere Paar ein wenig Besserung in den Alltag und damit auch in das Sex-Leben. Wir sind hier ja bei Doch-Noch, dem Sexologie Video Blog!

Mehr Beiträge

Der getarnte Dildo – omnipotent und multifunktionell

Wie jetzt “getarnt”? Falsch angezogen oder etwa aufklappbar …?

Das wird natürlich erst in dem Beitrag geklärt. Soviel sei aber gesagt: Es handelt sich um einen Eigenproduktionsdildo einer Firma, die es leider inzwischen nicht mehr gibt.
Ansonsten könnt Ihr Euch schon mal seelisch darauf vorbereiten, dass die nächsten zwei Beiträge mehr der Unterhaltung als der Wissensvermittlung dienen werden … Auch wir mussten mal durchatmen …

Interview mit Woman In The City Hamburg

Was für ein herrlich entspanntes Plaudern und Arbeiten mit Ilona Lütje und Gunnar Meyer – vielen Dank “Woman in the City Hamburg”!

5 Kommentare zu „Frau sollte auch was tun!“

  1. Es ist sooooo wichtig, dass die Frau hinter dem steht was der Mann macht. Denn abgesehen von seiner Karrieregeilheit und Selbstbefriedigung, macht er alles auch für Sie und die Familie.

    Ich selber habe erlebt, dass meine Geliebte sich nicht mit meinen Unternehmungen identifzieren konnte, lediglich weil es ja mein Ding war und nicht Ihres.

  2. Finde die Blogs wirklich toll. Es wäre vielleicht hilfreich, den Liebsten beim nächsten Streit einfach vor den PC zu setzen und ihn diese Blogs ansehen zu lassen. (wobei Frau es ihm wahrscheinlich besser persönlich nahe bringen sollte…) Mir hat diese “wissenschaftliche” Auslegung von Beziehungsproblemen jedenfalls SEHR geholfen!!

  3. Ich, Mann fast 30 habe beides als gut und schlecht empfunden.
    Wenn meine Freundin, und da gab es einige Wechsel- teils mehr schlecht als recht über die Jahre, also wen sie mich für das was ich tue grundlos in den Himmel lobt wird sie mir langweilig.
    Aber… wenn es mal beschissen läuft und dich das Leben plötzlich kreuzweise bei den Eiern hat, ist das genau die Person die Du in Deiner Ecke haben willst.
    Die Dich liebt weil Du so bist wie Du bist.
    Und Dir Deine Zukunft schmackhaft macht aufgrund Deiner Fähigkeiten.

    Anderseits gibt es auch die Freundin die Deine Jobwahl scheiße findet und
    Dich bemutternd kritisiert… was auch nicht gerade ne Erektion begünstigt. (Ausser Mann hat Mami Issues (aber mal ehrlich: Wer von uns hat das nicht))

    Fazit: Frau steh hinter Deinem Mann gib ihm Kritik und lass ihn ran.

    xoxo The Dong

  4. Dienen Blog finde ich ganz toll und auch informativ. Man wird daran erinnert, dass beide Partner an einer glücklichen Beziehung “arbeiten” müssen. Ich weiß um die von Dir beschriebenen Themen, aber sie verlieren sich leider oft im Alltagsstress.

    Mein Fazit: Trotz Alltagsstress, die wesentlichen Dinge einer Beziehung nicht aus den Augen zu verlieren und notfalls “üben, üben, üben”.

    B.

  5. Hallo B,

    Genau!
    Und immer wenn man daran erinnert wird – wie diesmal durch den Blog – wird es für eine Zeit besser. Man fühlt sich zum Teil “wie frisch verliebt”, beide Partner blühen auf … man sieht sich wieder!
    Es geht DOCH-NOCH!

    Grüße

    A

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.