Heiße Zeiten!

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

“Heiße Zeiten” heißt das erfolgreiche Theaterstück aus dem St. Pauli Theater.

Eine “heiße Zeit” war auch das Interview von Ann-Marlene mit 2 Darstellern aus diesem Stück. Ich (Felix) sage dazu nur: 3 Frauen … im künstlerischen Bereich … ein heilloses Durcheinander … Unterbrechungen … Aufregung … wer redet wann? Fazit: Fast unmöglich zu schneiden!

Und was sagt Ann-Marlene dazu?: Das ist nicht so wichtig! (Sie musste es ja auch nicht schneiden) Es wurde alles gesagt, was gesagt werden muss und es hat Spass Gemacht!

Na dann, Anschnallen, Ohren ausklappen und los geht´s!

Mehr Beiträge

mdr artour: Neues über die Liebe im 21. Jahrhundert

Mehrere Generationen nach Beate Uhse und Oswald Kolle könnte man meinen, die Deutschen seinen aufgeklärt und guter Sex selbstverständlich. Befriedigung scheint nur einen Mausklick entfernt. Das Internet schafft die Illusion einer offenen Gesellschaft und führt dazu, dass man alles schon gesehen, alles schon erfahren hat.

Sexualität neu erfassen. Be part of it!

Sechs Menschen, ein Raum, ein Abend, ein Essen, viel Sinnliches und vieles zu Entdecken. Ein Film der zeigt wie Körper und Gemüter sich begegnen können, wenn man sie nur lässt… häppchenweise. (ver)führt euch in ein reizendes Experiment irgendwo zwischen ästhetischer Setzung und ehrlichem Wagnis, zwischen pornografischer Kunst und dem Versuch Sexualität in Gesprächen und Handlungen neu zu fassen.

1 Kommentar zu „Heiße Zeiten!“

  1. Moin

    Diese “unaussprechlichen ” Themen – es wird verschwiegen …. pscht .. kein Kommentar.
    Im Kindesalter geht man mit dem nackten Körper noch völlig unbedarft um …. bis die Pubertät kommt … ja und dann .. etwas später, dann kommt die zweite Phase der Unaussprechlichkeit.

    Menschen – hier Frauen – im Zwang des Jungwahn – des immer können – immer funktionieren …. oftmals mit erheblichen Gefühlsproblemen bis zur Depression .. jung sein – frisch und stramm sein – mit neuen Haltbarkeitsdatum …. dem entsprechen , was die angeblich öffentliche Meinung gerade noch so zubilligt .. .. man fragt sich warum?

    Warum lassen sich Menschen so katalogisieren oder tun es selber?
    Warum spricht man nicht über diese Dinge, die völlig normal sind und alle betrifft?

    Sind wir alle irgendwie traumatisiert und /oder fremdgesteuert?

    LG B.H.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.