Sex-Mythen und Hoffnungsschimmer

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn

Hockender Affe und fliehendes Pferd? Entspannt Euch und vergesst den pornösen Forderungskatalog! Es braucht gar nicht so viel, um „gut“ im Bett zu sein. Im echten Leben ist dann doch alles anders als gedacht – zum Glück! Und das Allerbeste kommt buchstäblich zum Schluss (naja, jedenfalls nach 60 😉

PDF Download

Quelle: freundin, 10/2012

Mehr Beiträge

BDSM mit Maxim Barchand die 3te

Vorhang auf für den dritten Teil „BDSM mit Maxim Barchand“, heute mit dem Thema „Spanking“! Um so einen Flogger richtig schwingen zu

Offenherzig

Vorschlag für ein alternatives Samstagabendprogramm: Offenherzig, zum Beispiel „Sextalk“, ein Spiel für zwei oder – für ganz Mutige – noch mehr Spielende.

1 Kommentar zu „Sex-Mythen und Hoffnungsschimmer“

  1. Ich finde noch ganz andere Hoffnungschimmer seeeehhhr empfehlenswert; z.B. „Slow Sex“ von Diana Richardson – und wenn man schon dabei ist, auch gleich ihre weiteren DVD und Bücher. Bleib neugierig 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.