Sex-Mythen und Hoffnungsschimmer

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Hockender Affe und fliehendes Pferd? Entspannt Euch und vergesst den pornösen Forderungskatalog! Es braucht gar nicht so viel, um „gut“ im Bett zu sein. Im echten Leben ist dann doch alles anders als gedacht – zum Glück! Und das Allerbeste kommt buchstäblich zum Schluss (naja, jedenfalls nach 60 😉

PDF Download

Quelle: freundin, 10/2012

Mehr Beiträge

Die Kurve der reifen Frau

Zu unserem letzten Beitrag “Die Kurve der Frau” wurde im Blog die Frage gestellt, wie sich diese Kurve während und nach den Wechseljahren ändert.

Jahresrückblick 2010 – und …

Tja, nun geht es langsam dem Ende entgegen, das erste Doch Noch Blog Jahr. Uns hat es wirklich viel Spass bereitet unsere eigene

Wie geschmiert: Gleitgel und Gleitcremes

Was tun, wenn Frau nicht feucht genug wird? Oft ist es nur eine Frage der eigenen Erregung – und der kann Frau jederzeit selbst auf die Sprünge helfen. Gleitcremes und -gele sind dafür einfache Hilfsmittel, die toll ins Liebesspiel miteinbezogen werden können. Lasst Euch überraschen!

1 Kommentar zu „Sex-Mythen und Hoffnungsschimmer“

  1. Ich finde noch ganz andere Hoffnungschimmer seeeehhhr empfehlenswert; z.B. „Slow Sex“ von Diana Richardson – und wenn man schon dabei ist, auch gleich ihre weiteren DVD und Bücher. Bleib neugierig 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.